Productfinder

Erfolgreiche Reduzierung der Formaldehydemission

09. Dez 2015

DURACON® – die Nr.1 bei emissionsreduziertem POM. In den letzten Jahren hat die Reduzierung von Emissionen aus Kunststoffen, insbesondere in der Automobilindustrie, ständig an Bedeutung gewonnen. Mittlerweile zählen insbesondere die Emissionsanforderungen japanischer Autohersteller zu den strengsten der Welt. Die TER Plastics POLYMER GROUP vertreibt die gesamte DURACON® POM – Produktpalette des japanischen Weltmarktführers Polyplastics innerhalb ihres pan-europäischen Vertriebsnetzes.

Der TER Plastics Messestand auf der Fakuma 2015

In den letzten Jahren hat die Reduzierung von Emissionen aus Kunststoffen, insbesondere in der Automobilindustrie, ständig an Bedeutung gewonnen. Mittlerweile zählen insbesondere die Emissionsanforderungen japanischer Autohersteller zu den strengsten der Welt. Die TER Plastics POLYMER GROUP vertreibt die gesamte DURACON® POM – Produktpalette des japanischen Weltmarktführers Polyplastics innerhalb ihres pan-europäischen Vertriebsnetzes.

Polyplastics, weltweit größter POM-Produzent, hat frühzeitig begonnen die Ursachen der Formaldehydemission aus POM zu analysieren und das Emissionsniveau zu reduzieren. Für den europäischen Automobilmarkt wurden im Technical Solution Center von Polyplastics in Fuji sowohl der VDA 275-Test, wie auch die Testmethoden VDA 277 und VDA 278 etabliert. Unter Verwendung dieser Testmethoden wurden die Ursachen für Emissionen aus POM erforscht. Die Erkenntnisse daraus wurden schließlich in der neuen Produktgruppe DURACON LV (= Low Volatiles) umgesetzt.

Die Inbetriebnahme der neuen DURACON® Produktionsanlage in Malaysia, die mit einem von Polyplastics neu entwickelten Polymerisationsverfahren arbeitet, hat die Herstellung eines POM-Rohpolymers mit deutlich verbesserter Stabilität ermöglicht. Zusätzlich wird bei der Produktion von DURACON® LV-Typen eine neuartige Stabilisierung verwendet, die einen verbesserten Formaldehydfänger enthält. Die daraus resultierenden DURACON® LV-Typen weisen eine deutlich geringere Formaldehyd-Emission bei gleichbleibenden mechanischen Eigenschaften auf. Bei DURACON® LV Standard-Typen wird ein Emissionsniveau von unter 2 mg/kg erreicht (gemessen im VDA 275-Test). 

Hintergrund:

Die TER Plastics POLYMER GROUP ist mit dem Vertrieb technischer Kunststoffe, Commodities und eigener Compounds der Marke TEREZ in den Märkten aktiv.

Zur Firmengruppe gehören neben der TER HELL PLASTIC GmbH (Deutschland), auch die Compound-Tochtergesellschaft TEREZ PERFORMANCE POLYMERS Sp. z o.o. (Polen) sowie die Unternehmen TER PLASTICS Sp. z o.o. (Polen), TER HELL PLASTICS SPAIN S.L. (Spanien), TER HELL PLASTIC PE-DISTRIBUTION GmbH (Deutschland), TER HELL IT GmbH (Deutschland) und die TER ENGINEERING PLASTIC TRADING (SUZHOU) Co., Ltd. (China). Die Tochterunternehmen werden unterstützt von einer Vielzahl etablierter Verkaufsbüros in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Polen, Ungarn, Rumänien, der Tschechischen Republik und der Slowakei.

In der jüngeren Vergangenheit hat das zur Hamburger TER Group gehörende Unternehmen, das 1977 gegründete wurde, seine internationale Ausrichtung vorangetrieben. Mit seinen internationalen Produktions- und Distributionspartnern, darunter so bedeutende Erzeuger wie Chang Chun Plastics, Chevron Phillips, Clariant, DSM, Evonik, Franplast, Grupa Azoty, Hexion, Lotte, Mitsubishi, Polycasa, Polyplastics, Polytherm, Sabic, Sibur, Sidpec, Solvay, Sumitomo, Teknor Apex, Total, Toray und Versalis, unterhält TER Plastics langjährige intensive Geschäftsbeziehungen.

Ansprechpartner TER Plastics POLYMER GROUP:

Henning Kroemer

Leiter Kommunikation

 

T +49 (0)2366-5661-113

F +49 (0)2366-5661-137

henning.kroemer@terplastics.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen